Ihr Eintrag für das Goldene Buch!

Liebe Familien,

vielen Dank für Eure Anmeldung zum Nikolausdienst in diesem Jahr. Mit diesem Formular können Sie uns alle Informationen zum Goldenen Buch geben, die wir benötigen.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an unseren Ober-Nikolaus Erik Böttcher unter der Rufnummer (07043) 938 99 40 wenden. 

Bitte füllen Sie das Formular bis zum Mittwoch, den 01. Dezember 2021 aus.

Der Pfadfinder-Nikolaus freut sich am 05.12. oder 06.12. – trotz Corona-Pandemie – Eure Familie zu besuchen. 

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten in diesem Jahr besondere Regeln – unser Hygieneplan, welches wir mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Karlsruhe und der zuständigen Stelle im Erzbistum Freiburg abgestimmt haben.

  1. Der Nikolausbesuch ist abzusagen, wenn bei einem Teilnehmer der Coronavirus festgestellt wurde oder ein Teilnehmer z.B. als Kontaktperson sich in Quarantäne befindet, bis zur Aufhebung der Quarantäne durch das Gesundheitsamt. Die Beurteilung des Ansteckungsrisikos und damit die Anordnung und Aufhebung der Quarantäne erfolgt durch das zuständige Gesundheitsamt.
  2. Außerdem ist der Nikolausbesuch abzusagen wenn typische Symptome einer Infektion namentlich Husten, Fieber oder Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns auftreten. Es entstehen natürlich keine Kosten bei einer Absage.
  3.  Alle Teilnehmer des Nikolausteams sind geimpft bzw. genesen und tragen zum Eigen- und Fremdschutz Maske – zum Teil versteckt unter den Kostümen. Das Team testet sich tagesaktuell vor der Aktion mit einem Corona-Schnelltes selbs; ist dieser positiv können sie nicht teilnehmen – kurzum für die Nikolausteams gilt 2G+ (mit einem Selbttest).
  4. In der Corona-Alarmstufe 2 darf sich in Baden Württemberg ein Haushalt mit einer weiteren Person treffen. Geimpfte und Genesene, Personen bis einschließlich 17 Jahren sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, werden nicht mitgezählt. Paare, die nicht zusammenleben gelten als ein Haushalt. Unsere Nikolausteams erfüllen diese Ausnahme. Dies bedeutet konkret: Eine Haushalt mit mindestens einer umgeimpften Person darf neben dem Nikolausteam maximal eine weitere umgeimpfte Person einladen. Wir empfehlen dennoch keine Nikolaus-Events zu veranstalten und die Teilnehmerzahl innerhalb der Familie möglichst klein zu halten (eigener Haushalt, ggf. mit Großeltern).
  5. Der Nikolaus besucht die Familien nicht in der Wohnung, sondern ausschließlich im Freien! (Garten, Terrasse, Spielplatz….). Die zu besuchende Familie muss keine Maske tragen, da der Besuch im Freien – mit Abstand – stattfindet. Natürlich kann – auf eigenen Wunsch – Maske getragen werden.
  6. Der Nikolaus wird sich nicht näher als eine Bischofstablänge Abstand (1,80m) zur Familie nähern.
  7. Der Nikolaus verteilt keine Geschenke, da sonst der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Er informiert die Kinder wo die Geschenke versteckt wurden.
  8. Während dem Besuch wird nicht gesungen! Kinder können natürlich ein Nikolaus-Gedicht vortragen. Wenn Sie in der Familie singen möchten, ist dies nur am Ende – wenn der Nikolaus weiterzieht – möglich.
  9.  Ein Foto mit dem Nikolaus ist nur mit Abstand (1,80m) möglich.

    >>>> Die Einträge für das Goldene Buch:

    Jedes Kind hat positive Eigenschaften. Diese sollten beim Nikolaus im Vordergrund stehen. Der Auftritt beginnt immer mit etwas Positivem. Natürlich kann sich der Nikolaus auch etwas wünschen, was das Kind im nächsten Jahr besser machen kann, wie z.B. weniger mit den Geschwistern streiten. Auch haben Kinder mit großem Erfolg ihre Schnuller dem Nikolaus abgegeben. Die Erfahrung zeigt: Was das Kind dem Nikolaus versprochen hat, geht auch meist in Erfüllung. Besonders wichtig ist uns allerdings, dass die positiven Eigenschaften des Kindes beim Verlesen des Goldenen Buchs deutlich überwiegen.

    Bitte notieren Sie auch falls das Kind etwas für den Nikolaus vorbereitet hat, wie z.B. ein Gedicht aufsagen oder eine Zeichnung. Denken Sie daran. Ein Lied vorsingen ist nur möglich am Ende des Nikolausbesuchs.

    Anfang November eines jeden Jahres senden wir eine E-Mail an alle Familien, die bereits einen Nikolausbesuch bei uns gebucht haben und erinnern daran, dass Anmeldungen jetzt möglich sind. Dürfen wir Ihnen solche E-Mails ab dem nächsten Jahr schicken? (eine Austragung aus dem Dienst ist jederzeit möglich)