Der Besuch im Detail

Die Anmeldung:

Über unsere Internetseite oder telefonisch in unserem Nikolaus-Büro können Sie den Pfadfinder-Nikolaus buchen.

Wir erstellen anschließend eine Fahrtroute und melden uns bis spätestens am 01. Dezember 2021 bei Ihnen, um Ihnen den genauen Zeitraum zu nenne, wann wir zu Ihnen kommen werden.

Ein paar Tage vor dem Nikolausdienstbesuch benötigen wir von Ihnen Ihre Einträge für das Goldene Buch, damit der Nikolausbesuch auch wirklich persönlich für Ihre Familie wird.

… und der eigentliche Nikolaus-Besuch:

  • Ein Nikolausteam besteht aus dem Heiligen Nikolaus, dem Knecht Ruprecht und/oder einem Engel und dem Fahrer. Auf Wunsch verbleibt der Knecht Ruprecht und/oder der Engel im Auto. Geben Sie dies bei der Anmeldung an.
  • Innerhalb des verabredeten Zeitraums ruft der Fahrer – unter der von Ihnen angegebenen Telefonnummer – an und bitte Sie zu dem vereinbarten Ort zu kommen. Die Geschenke sollten nun spätestens jetzt an dem vereinbarten Platz versteckt sein. (Nach den derzeitigen Corona-Regten können wir die Geschenke nicht persönlich übergeben.) Der Nikolaus kommt wenige Minuten später zum vereinbarten Ort…
  • Nach den derzeitigen Corona-Regeln ist ein Abstand von einer Bischofsstablänge (ca. 1,80m) zwischen dem Nikolausteam und der Familie einzuhalten.
  • Sollte der Nikolaus sich deutlich verspäten, so wird er Sie informieren. Das kann ein Anruf oder eine SMS sein. Für den Fall, dass der Nikolaus sich ohne Rückmeldung an Sie extrem verspätet, rufen Sie bitte unter unserem Nikolaus-Handy  an, damit die Kinder nicht zu sehr auf die Folter gespannt werden.
  • Nach der Einleitung spricht der Nikolaus mit den Kindern. Durch die vorbereitenden Informationen kann er jedes Kind mit Namen ansprechen, viel loben und – sofern erforderlich – sich das eine oder andere wünschen, was das Kind im kommenden Jahr noch besser machen kann.
  • Er wird sicher auch mal fragen, ob eines der Kinder ein kleines Gedicht aufsagen möchte oder ob die Familie ein Lied singen will. Für eine bleibende Erinnerung an diesen Abend sind diese Elemente sehr wichtig. Es wäre schön – ist aber kein Muss -, wenn Sie etwas Entsprechendes mit Ihren Kindern einüben könnten.
  • Danach gibt der Nikolaus den Kindern ein Tipp wo die Geschenke, die Sie für die Kinder vorbereitet haben, versteckt sind. Alternativ können Sie uns vorher mitteilen wo die Geschenke liegen, wir bringen die Geschenke in einem Sack mit und verteilen diese an die Kinder.
  • Da an diesen Abenden viele Kinder auf den Nikolaus warten, bitten wir Sie um Verständnis, dass der ganze Besuch möglichst nicht länger als 15-20 Minuten dauert. Sollten viele Kinder bei einem Besuch da sein, kann natürlich von dieser Regel abgewichen werden, wenn vorher vereinbart.
  • Während die Kinder mit den Geschenken beschäftigt sind, verabschiedet sich das Nikolaus-Team. Die Eltern übergeben dem Nikolaus-Team einen Umschlag mit der Spende für den Besuch oder informieren das Team wo der Umschlag abgelegt wurde. Die gespendeten Beiträge kommen – nach Abzug aller Kosten (Kostüme, Homepage, Benzinkosten…) ausschließlich der Kinder- und Jugendarbeit der Pfadfinder zu Gute.

… nach dem Besuch:

Wenn Ihnen der Nikolausbesuch gefallen hat, empfehlen Sie uns bitte weiter.

Falls nicht: Geben Sie uns die Chance unseren Nikolausdienst zu verbessern, in dem Sie uns Ihr Feedback mitteilen – gerne per Mail.